Was ist hier schief gegangen?

Prof. Dr. A. Lindmeier

Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik
Was ist hier schief gegangen?
Foto: A. Lindmeier
Prof. Lindmeier Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Stationen

  • Seit 2020
    Professorin für Didaktik der Mathematik, Fakultät für Mathematik und Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2014 – 2020
    Professorin für Didaktik der Mathematik am IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2012 – 2014
    Juniorprofessorin für Didaktik der Mathematik am IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2010 – 2012
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (akademische Rätin) am Heinz Nixdorf-Stiftungslehrstuhl für Didaktik der Mathematik, School of Education, TU München
  • 2005 – 2010
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik, Mathematisches Institut, LMU München
  • 2010
    Promotion in Didaktik der Mathematik mit der Arbeit „Modeling and Measuring Knowledge and Competences of Teachers. A Threefold Domain-Specific Structure Model for Mathematics Teachers“
  • 2006
    Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, Fach: Informatik (TU München)
  • 2005
    Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, Fächer: Mathematik, Katholische Religionslehre (KU Eichstätt-Ingolstadt)
  • 2005
    Diplom in Mathematik (KU Eichstätt-Ingolstadt)

Hier geht es zu meinem Portrait im Projekt "Frauen und Wissenschaft".

Forschungsinteressen

  • Fachspezifische Wissens- und Kompetenzbereiche von Mathematiklehrkräften/pädagogischen Fachkräften und deren Messung
  • Lernen von Mathematik am Übergang von der sekundären zur tertiären Bildung
  • Kulturelle Aspekte von Unterrichtsqualität in Mathematik

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

Publikationen

Publikationsliste Lindmeier [pdf, 146 kb]

Demnächst verfügbar

Lindmeier, A. & Neumann, K. (2021, im Druck). STEM teacher education in Germany: Organization, expectations, and challenges from the perspectives of the subjects mathematics and physics. In T. Ehmke & C. K. J. Lee (Hrsg.), Quality in Teacher Education and Professional Development: Chinese and German perspectives. Routledge.

Weber, B.-J. & Lindmeier, A. (2021, im Druck). Typisierung von Aufgaben zur Verbindung zwischen schulischer und akademischer Mathematik. Professionsorientierte Fachwissenschaft – Kohärenzstiftende Lerngelegenheiten für das Lehramtsstudium.

Kürzlich erschienen

Härtig, H., Ostermann, A., Ropohl, M., Schwanewedel, J., Kampschulte, L. & Lindmeier, A. (2021, online first). Gibt es einen fachspezifischen Medieneinsatz im naturwissenschaftlichen Fachunterricht? – Ergebnisse einer Fragebogenerhebung. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften. https: //doi.org/10.1007/s40573-021-00130-5 

Ostermann, A., Härtig, H., Kampschulte, L., Ropohl, M., Schwanewedel, J. & Lindmeier, A. (2021). Mathematikspezifische Medien nutzen: Was macht den Unterschied – Lehrkraft, Schulkultur oder Technik? DDS – Die deutsche Schule, 113(2), 199–217. https://doi.org/10.25656/01:22239

Jeschke, C., Kuhn, C., Heinze, A., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Saas, H. & Lindmeier, A. M. (2021, online first). Teachers’ ability to apply their subject-specific knowledge in instructional settings – A qualitative comparative study in the subjects mathematics and economics. Frontiers in Education. https://doi.org/10.3389/feduc.2021.683962

Kuratli Geeler, S., Grob, U., Heinze, A., Leuchter, M., Lindmeier, A., Vogt, F. & Moser Opitz, E. (2021, online first). Längsschnittliche Messung numerischer Kompetenzen von Kindergartenkindern: Analysen zur Messinvarianz am Beispiel des Tests TEDI-MATH. Diagnostica. https://doi.org/10.1026/0012-1924/a000262 

Lindmeier, A., Seemann, S., Wullschleger, A., Meier-Wyder, A., Leuchter, M., Vogt, F., Moser Opitz, E. & Heinze, A. (2021,  online first). Early childhood teachers’ mathematics-specific professional competences and their relation to the quality of learning support – Aspects of structural and predictive validity. Zetetiké.  https://doi.org/10.20396/zet.v29i00.8661896

Neumann, I., Sorge, S., Hoth, J., Lindmeier, A., Neumann, K. & Heinze, A. (2021, online first). Synergy effects in learning? The influence of mathematics as a second subject on teacher students’ physics content knowledge. Studies in Higher Education. https://doi.org/10.1080/03075079.2021.1953335

von Hering, R., Rietenberg, A., Heinze, A. & Lindmeier, A. (2021, online first). Nutzen Auszubildende bei der Bearbeitung berufsfeldbezogener Mathematikaufgaben ihr Wissen aus der Schule? Eine qualitative Untersuchung mit angehenden Industriekaufleuten. Journal für Mathematikdidaktik. https://doi.org/10.1007/s13138-021-00181-8

Jeschke, C., Lindmeier, A. & Heinze, A. (2021). Vom Wissen zum Handeln unter Druck: Wie wird fachspezifisches Wissen von Lehrkräften für Anforderungssituationen verfügbar? Journal für Mathematikdidaktik, 42, 159-186. doi:10.1007/s13138-020-00171-2

Rolfes, T., Lindmeier, A. & Heinze, A. (2020, online first). Mathematikleistungen von Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe in Deutschland: Ein Review und eine Sekundäranalyse der Schulleistungsstudien seit 1995. Journal für Mathematikdidaktik. https://doi.org/10.1007/s13138-020-00180-1

Dreher, A., Lindmeier, A., Feltes, P., Wang, T.-Y. & Hsieh, F.-J. (2021). Do cultural norms influence how teacher noticing is studied in different socio-cultural contexts? A focus on expert norms of dealing with students’ mathematical thinking. ZDM – Mathematics Education, 53, 165-179. doi:10.1007/s11858-020-01197-z

Lindmeier, A. & Mühling, A. (2020). Keeping secrets: K-12 students’ understanding of cryptography. In T. Brinda & M. Armoni (Hrsg.), WiPSCE ’20: Proceedings of the 15th Workshop in Primary and Secondary Computing Education. Association for Computing Machinery. doi:10.1145/3421590.3421630

Weber, B.-J. & Lindmeier, A. (2020). Viel Beweisen, kaum Rechnen? Gestaltungsmerkmale mathematischer Übungsaufgaben im Studium. Mathematische Semesterberichte 67, 263–284. doi:10.1007/s00591-020-00274-4

Lindmeier, A. & Heinze, A. (2020). Die fachdidaktische Perspektive in der Unterrichtsqualitätsforschung: (bisher) ignoriert, implizit enthalten oder nicht relevant? Zeitschrift für Pädagogik: Beiheft 66 Empirische Forschung zu Unterrichtsqualität: Theoretische Grundfragen und quantitative Modellierungen, 255–268.

Lindmeier, A. M., Seemann, S., Kuratli Geeler, S., Wullschleger, A., Dunekacke, S., Leuchter, M., Vogt, F., Moser Opitz, E. & Heinze, A. (2020). Modelling early childhood teachers’ mathematics-specific professional competence and its differential growth through professional development – An aspect of structural validity. Research in Mathematics Education, 22(2), 168–187. doi:10.1080/14794802.2019.1710558

von Hering, R., Zingelmann, H., Heinze, A. & Lindmeier, A. (2020). Lerngelegenheiten mit kaufmännischem Kontext im Mathematikunterricht der allgemeinbildenden Schule – Eine Schulbuch- und Aufgabenanalyse. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 23, 193–213. doi:10.1007/s11618-019-00925-w

Hoth, J., Jeschke, C., Dreher, A., Lindmeier, A. & Heinze, A. (2020). Ist akademisches Fachwissen hinreichend für den Erwerb eines berufsspezifischen Fachwissens im Lehramtsstudium? Eine Untersuchung der Trickle-down-Annahme. Journal für Mathematikdidaktik, 41, 329–356. doi:10.1007/s13138-019-00152-0

Hepberger, B., Moser Opitz, E., Heinze, A. & Lindmeier, A. (2020). Entwicklung und Validierung eines Tests zur Erfassung der mathematikspezifischen professionellen Kompetenzen von frühpädagogischen Fachkräften der Elementarstufe. Psychologie in Unterricht und Erziehung, 67(2), 81–94. doi:0.2378/peu2019.art24d

 

Kontakt

Anke M. Lindmeier, Univ.-Prof. Dr.
Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik
Prof. Dr. Lindmeier
Telefon
+49 3641 9-46223
Fax
+49 3641 9-46202
Raum 3340
Ernst-Abbe-Platz 1-2
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang