Was ist hier schief gegangen?

Prof. Dr. A. Lindmeier

Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik
Was ist hier schief gegangen?
Foto: A. Lindmeier
Prof. Lindmeier Prof. Lindmeier Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Stationen

  • Seit 2020
    Professorin für Didaktik der Mathematik, Fakultät für Mathematik und Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2014 – 2020
    Professorin für Didaktik der Mathematik am IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2012 – 2014
    Juniorprofessorin für Didaktik der Mathematik am IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2010 – 2012
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (akademische Rätin) am Heinz Nixdorf-Stiftungslehrstuhl für Didaktik der Mathematik, School of Education, TU München
  • 2005 – 2010
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik, Mathematisches Institut, LMU München
  • 2010
    Promotion in Didaktik der Mathematik mit der Arbeit „Modeling and Measuring Knowledge and Competences of Teachers. A Threefold Domain-Specific Structure Model for Mathematics Teachers“
  • 2006
    Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, Fach: Informatik (TU München)
  • 2005
    Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, Fächer: Mathematik, Katholische Religionslehre (KU Eichstätt-Ingolstadt)
  • 2005
    Diplom in Mathematik (KU Eichstätt-Ingolstadt)

Hier geht es zu meinem Portrait im Projekt "Frauen und Wissenschaft".

Forschungsinteressen

  • Fachspezifische Wissens- und Kompetenzbereiche von Mathematiklehrkräften/pädagogischen Fachkräften und deren Messung
  • Lernen von Mathematik am Übergang von der sekundären zur tertiären Bildung
  • Kulturelle Aspekte von Unterrichtsqualität in Mathematik

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

Publikationen

Publikationsliste Lindmeier [pdf, 155 kb]

Demnächst verfügbar

Lindmeier, A. (2023, im Druck). Mathematische Bildung in der digitalen Welt. Ist die traditionelle Trias der Bildungsziele für die gymnasiale Oberstufe noch zeitgemäß?  In T. Rolfes, A. Heinze, S. Ufer & S. Rach (Hrsg.), Das Fach Mathematik in der gymnasialen Oberstufe. Waxmann.

Dreher, A., Hoth, J., Lindmeier, A. & Heinze, A. (2023, im Druck). Der Bezug zwischen Schulwissen und akademischem Wissen: Schulbezogenes Fachwissen als berufsspezifische Lehrerwissenskomponente. In A. Lindl, S. Krauss & F. Padberg (Hrsg.), Professionswissen von Mathematiklehrkräften – Implikationen aus der Forschung für die Praxis.

Lindmeier, A. & Heinze, A. (2023, im Druck). Lehrerwissen wirksam werden lassen: Aktionsbezogene und Reflexive Kompetenz zur Bewältigung der fachlichen Anforderungen des Lehrberufs. In A. Lindl, S. Krauss & F. Padberg (Hrsg.), Professionswissen von Mathematiklehrkräften – Implikationen aus der Forschung für die Praxis.

Kürzlich erschienen

Dreher, A., Lindmeier, A. & Heinze, A. (2022). Welches Fachwissen brauchen Mathematiklehrkräfte der Sekundarstufe? In I. Kersten, B. Schmidt-Thieme & S. Halverscheid (Hrsg.), Bedarfsgerechte fachmathematische Lehramtsausbildung. Analyse, Zielsetzungen und Konzepte unter heterogenen Voraussetzungen (S. 297–320). Springer Fachmedien. https://doi.org/10.1007/978-3-658-34067-4_17

Ostermann, A., Ghomi, M., Mühling, A. & Lindmeier, A. (2022). Elemente der Professionalität von Lehrkräften in Bezug auf digitales Lernen und Lehren von Mathematik. In G. Pinkernell, F. Reinhold, F. Schacht & D. Walter (Hrsg.), Digitales Lehren und Lernen von Mathematik in der Schule. Aktuelle Forschungsbefunde im Überblick (S. 59–90). Springer Spektrum. https://doi.org/10.1007/978-3-662-65281-7_4

Weber, B.-J. & Lindmeier, A. (2022, online first). Typisierung von Aufgaben zur Verbindung zwischen schulischer und akademischer Mathematik. In V. Isaev, A. Eicher & F. Loose (Hrsg.), Professionsorientierte Fachwissenschaft (S. 25–121). Springer Spektrum. https://doi.org/10.1007/978-3-662-63948-1_6 

Wullschleger, A., Lindmeier, A., Heinze, A., Meier-Wyder, A., Leuchter, M., Vogt, F. & Moser Opitz, E. (2022, online first). Improving the quality of adaptive learning support provided by kindergarten teachers in play-based mathematical learning situations. European Early Childhood Education Research Journal. https://doi.org/10.1080/1350293X.2022.2081348

Meier-Wyder, A., Wullschleger, A., Lindmeier, A., Heinze, A., Leuchter, M., Vogt, F. & Moser Opitz, E. (2022). Konzeptualisierung und Messung der Qualität der adaptiven Lernunterstützung in Lernsituationen mit mathematischen Regelspielen im Kindergarten. Eine Studie in Deutschland und der Schweiz. Journal für Mathematikdidaktik, 43, 405–434. https://doi.org/10.1007/s13138-021-00195-2

Lindmeier, A. & Neumann, K. (2021). STEM teacher education in Germany: Organization, expectations, and challenges from the perspectives of the subjects mathematics and physics. In C. K. J. Lee & T. Ehmke (Hrsg.), Quality in Teacher Education and Professional Development: Chinese and German perspectives (S. 139–156). Routledge. https://doi.org/10.4324/9781003197973 

Vogt, F., Leuchter, M., Dunekacke, S., Heinze, A., Lindmeier, A., Kuratli Geeler, S., Meier, A., Seemann, S., Wullschleger, A. & Moser Opitz, E. (2021). Kindergarten educators’ affective-motivational dispositions: Examining enthusiasm for fostering mathematics in kindergarten. In S. Dunekacke, A. Jegodtka, T. Koinzer, K. Eilerts & L. Jenßen. (Hrsg.), Early childhood teachers’ professional competence in mathematics (S. 97–116). Routledge. https://doi.org/10.4324/9781003172529 

Härtig, H., Ostermann, A., Ropohl, M., Schwanewedel, J., Kampschulte, L. & Lindmeier, A. (2021). Gibt es einen fachspezifischen Medieneinsatz im naturwissenschaftlichen Fachunterricht? – Ergebnisse einer Fragebogenerhebung. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 27, 139-154. https: //doi.org/10.1007/s40573-021-00130-5 

Ostermann, A., Härtig, H., Kampschulte, L., Ropohl, M., Schwanewedel, J. & Lindmeier, A. (2021). Mathematikspezifische Medien nutzen: Was macht den Unterschied – Lehrkraft, Schulkultur oder Technik? DDS – Die deutsche Schule, 113(2), 199–217. https://doi.org/10.25656/01:22239

Jeschke, C., Kuhn, C., Heinze, A., Zlatkin-Troitschanskaia, O., Saas, H. & Lindmeier, A. M. (2021). Teachers’ ability to apply their subject-specific knowledge in instructional settings – A qualitative comparative study in the subjects mathematics and economics. Frontiers in Education, 6:683962. https://doi.org/10.3389/feduc.2021.683962

Kuratli Geeler, S., Grob, U., Heinze, A., Leuchter, M., Lindmeier, A., Vogt, F. & Moser Opitz, E. (2021). Längsschnittliche Messung numerischer Kompetenzen von Kindergartenkindern: Analysen zur Messinvarianz am Beispiel des Tests TEDI-MATH. Diagnostica, 76(2), 62-74. https://doi.org/10.1026/0012-1924/a000262 

Lindmeier, A., Seemann, S., Wullschleger, A., Meier-Wyder, A., Leuchter, M., Vogt, F., Moser Opitz, E. & Heinze, A. (2021). Early childhood teachers’ mathematics-specific professional competences and their relation to the quality of learning support – Aspects of structural and predictive validity. Zetetiké, 29:e021002.  https://doi.org/10.20396/zet.v29i00.8661896

Neumann, I., Sorge, S., Hoth, J., Lindmeier, A., Neumann, K. & Heinze, A. (2021). Synergy effects in learning? The influence of mathematics as a second subject on teacher students’ physics content knowledge. Studies in Higher Education, 46(10), 2035–2046. https://doi.org/10.1080/03075079.2021.1953335

von Hering, R., Rietenberg, A., Heinze, A. & Lindmeier, A. (2021). Nutzen Auszubildende bei der Bearbeitung berufsfeldbezogener Mathematikaufgaben ihr Wissen aus der Schule? Eine qualitative Untersuchung mit angehenden Industriekaufleuten. Journal für Mathematikdidaktik, 42, 459–490. https://doi.org/10.1007/s13138-021-00181-8

Jeschke, C., Lindmeier, A. & Heinze, A. (2021). Vom Wissen zum Handeln unter Druck: Wie wird fachspezifisches Wissen von Lehrkräften für Anforderungssituationen verfügbar? Journal für Mathematikdidaktik, 42, 159-186. doi:10.1007/s13138-020-00171-2

Rolfes, T., Lindmeier, A. & Heinze, A. (2021). Mathematikleistungen von Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe in Deutschland: Ein Review und eine Sekundäranalyse der Schulleistungsstudien seit 1995. Journal für Mathematikdidaktik, 42, 395-429. https://doi.org/10.1007/s13138-020-00180-1

Dreher, A., Lindmeier, A., Feltes, P., Wang, T.-Y. & Hsieh, F.-J. (2021). Do cultural norms influence how teacher noticing is studied in different socio-cultural contexts? A focus on expert norms of dealing with students’ mathematical thinking. ZDM – Mathematics Education, 53, 165-179. doi:10.1007/s11858-020-01197-z

 

Akademische Selbstverwaltung und weitere Ämter

  • Mitglied Fakultätsrat der Fakultät für Mathematik und Informatik der Uni Jena (Periode 2022-2025)
  • Mitglied des Prüfungsausschusses der Fakultät für Mathematik und Informatik der Uni Jena (2021, Periode 2022-2025)
  • Studiengangsverantwortung und Fachstudienberatung Lehramt Mathematik an der Uni Jena (Regelschule und Gymnasium, Wirtschaftspädagogik Unterrichtsfach Mathematik)
  • Leitung der Abteilung Didaktik der Fakultät für Mathematik und Informatik der Uni Jena
  • Sprecherin des Arbeitskreis Psychologie und Mathematikdidaktik der GDM
  • Mitglied im Leibniz-Netzwerk Unterrichtsforschung

Zudem begutachte ich für zahlreiche nationale und internationale Zeitschriften sowie Forschungsförderungsprogramme (u.a. DFG, SNF).

Kontakt

Anke M. Lindmeier, Univ.-Prof. Dr.
Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik
Prof. Dr. Lindmeier
Raum 3340
Ernst-Abbe-Platz 1-2
07743 Jena