Dr. Matthias Müller

wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Didaktik

Stationen

  • seit 2016
    wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Abteilung Didaktik der Mathematik und Informatik)
  • 2019 – 2020
    Verwaltung einer Professur für Mathematikdidaktik an der TU Braunschweig (Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik)
  • 2018 – 2019
    Lehr- und Forschungsaufenthalt in Boston, MA im MISTI Global Teaching Lab und an der German International School Boston
  • 2016
    Zweites Staatsexamen Lehramt Gymnasium Mathematik und Sport
  • 2015 – 2016
    Studienreferendar am Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen
  • 2014
    Promotion zum Dr. rer. nat. (CAS-Einsatz im Thüringer Mathematikunterricht)
  • 2011 – 2015
    wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Abteilung Didaktik der Mathematik und Informatik)
  • 2011
    Erstes Staatsexamen Lehramt Gymnasium Mathematik und Sport mit Ergänzungsrichtung zum Beratungslehrer
  • 2009
    Auslandsstudium: University of Aberdeen (Scotland, UK)
  • 2005 – 2011
    Studium Lehramt Gymnasium Mathematik/ Sport

Forschungsinteressen

  • Lehr-Lernprozesse mit digitalen Mathematikwerkzeugen an Schülerforschungszentren
  • Entwicklung der Schülerzentrierung im Mathematikunterricht mit CAS
  • Bilingualer Mathematikunterricht mit digitalen Werkzeugen

Projekte und Partner

aktuelle Publikationen

2020

  • Müller, M. (2020). Eine Langzeitstudie zum verbindlichen CAS-Einsatz im Mathematikunterricht – Die Perspektive der Lernenden. In H.-S. Siller, W. Weigel, & J. F. Wörler (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2020 (S. 669–672). Münster: WTM-Verlag.
  • Breitsprecher, L.; Müller, M. (2020). Mathe.Schülerforscherguide. Mathematische Schülerexperimente. Bamberg: C.C.Buchner.
  • Müller, M. (2020). Bilingual math lessons with digital tools. challenges can be door opener to language and technology. In: B. Barzel, R. Bebernik, L. Göbel, M. Pohl, H. Ruchniewicz, F. Schacht, D. Thurm (Hrsg.), Proceedings of the 14th International Conference on Technology in Mathematics Teaching – ICTMT 14 : Essen, Germany, 22nd to 25th of July 2019 (S. 312-319). [LINK: https://doi.org/10.17185/duepublico/70791]
  • Schmidt, S.; Müller, M. (2020). Students learning with digital mathematical tools – three levels of instrumental genesis. In: B. Barzel, R. Bebernik, L. Göbel, M. Pohl, H. Ruchniewicz, F. Schacht, D. Thurm (Hrsg.), Proceedings of the 14th International Conference on Technology in Mathematics Teaching – ICTMT 14 : Essen, Germany, 22nd to 25th of July 2019 (S. S. 378-383). [LINK: https://doi.org/10.17185/duepublico/70778]
  • Walther, C.; Geitel, L.; Schulze, C. U.; Müller, M. (2020). Spitze braucht Breite: Das Schülerforschungszentrum Jena – Ein MINT-Angebot zur Begabten- und Interessiertenförderung. In: M. Jungwirth, N. Harsch, Y. Korflür, M. Stein (Hrsg.), Forschen.Lernen.Lehren an öffentlichen Orten – The Wider View. Eine Tagung des Zentrums für Lehrerbildung der Westfällischen Wilhelms-Universität Münster vom 16. bis 19.09.2019 (S. 361-362). Münster: WTM.

2019

  • Müller, M. (2019). German Students Debate Artificial Intelligence. Massachusetts Institute of Technology. Unter: http://appinventor.mit.edu/explore/stories/german-students.html        
    Zugriff: 09. Oktober 2020.
  • Müller, M. (2019). Ein Reiskorn mehr und … – Exponentielles Wachstum im Vergleich zum linearen Wachstum. In: N. Oleksik, H.-G. Weigand (2019). Mathematische Erkundungen. (S. 139-150). CASIO.
  • Müller, M. (2019). Bilingualer Mathematikunterricht im Projekt MISTI Global Teaching Lab und an der German International School Boston. In: A. Frank, S. Krauss & K. Binder (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2019 (S.557-560). Münster: WTM-Verlag.

2018

  • Müller, M. (2018). Digitale Werkzeuge als (Sprach-)Brücke im bilingualen Mathematikunterricht - Erste Ergebnisse der videogestützten Evaluation des Projektes MIT Global Teaching Lab am SFZJ. In: Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Paderborn (Hrsg.) Beiträge zum Mathematikunterricht 2018 (S. 1279 - 1282). Münster: WTM.
  • Müller, M.; Geitel, L. (2018). Mathematische Experimente als Basis für Forschendes Lernen - Konzeption und empirische Befunde des SFZ Mathematik mit digitalen Werkzeugen. In: N. Neuber, W. Paravici, M. Stein (Hrsg.), Forschendes Lernen - The Wider View. Eine Tagung des Zentrums für Lehrerbildung der Westfällischen Wilhelms-Universität Münster vom 25. bis 27.09.2018. (S. 265-268). Münster: WTM.
  • Weigand, H.-G.; Müller, M. (2018). Wohin, warum und wie? - Zum Einsatz digitaler Technologien im zukünftigen Mathematikunterricht. Workshop zum Vortrag. In: M. Fothe, B. Skorsetz, K. Szücs (Hrsg.), Medien im Mathematikunterricht (S. 18-26). Bad Berka: ThILLM.
  • Müller, M. (2018). Der Ableger: Wie programmiere ich eine App für mein Smartphone? Die Wurzel 1/18. S. 17-22.

2017

  • Müller, M. (2017). Fit mit CAS? In: M. Kleine; B. Skorsetz (Hrsg.), Mathe.Logo Gymnasium Thüringen 10 (S. 7-14). Bamberg: C. C. Buchner.
  • Blinne, A.; Müller, M.; Schöbel, K. (2017). Was wäre die Mathematik ohne die Wurzel? Die schönsten Artikel aus 50 Jahren der Zeitschrift Die Wurzel. Heidelberg: Springer.
  • Müller, M. (2017). Überaschende Mathematische Kurzgeschichten. Ausgewählte Artikel des jungen Ablegers der Zeitschrift Die Wurzel. Heidelberg: Springer.
  • Müller, M. (2017). Der Ableger: Money, Money … Die Wurzel 11/17. S. 237-241.
  • Just, R.; Müller, M. (2017). Abenteuer Bewegungslandschaften. 32 Ideenkarten fürs Kinderturnen. Freiburg im Breisgau: Herder.
  • Müller, M. (2017). Der Ableger: Rechnet man in England anders? Die Wurzel 6/17. S. 137-142.

Vorträge

  • Bedingte Wahrscheinlichkeiten in der Sekundarstufe I: Die Vierfeldertafel. Gehalten im Rahmen des Didaktik-Kolloquium "Vom Zufall in der Schule" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 28. 10. 2016.
  • Mit 95% Sicherheit: Der t-Test in Forschung und Schule. Gemeinsam gehalten mit S. Jäckel im Rahmen des Didaktik-Kolloquium "Vom Zufall in der Schule" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 28. 10. 2016.
  • Fortbildungsreihe für Lehrkräfte zum CAS-Einsatz im Mathematikunterricht "DZLM-Fortbildungsoffensive CAS-ABI" in Kooperation mit dem ThILLM und dem DZLM von 2013 bis 2014.
  • Thüringen hat sich entschieden: Abitur 2014 mit CAS - Ein Bericht aus der fachdidaktischen Forschung. Gehalten auf dem Didaktik-Kolloquium "Abiturprüfungen in den Fächern Mathematik und Informatik - betrachtet aus der Perspektive der Fachdidaktiken" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 05. Oktober 2012.
  • Digitale Werkzeuge im Mathematikunterricht an Thüringer Gymnasien. Gehalten auf dem Workshop 2012 der Westsächsischen Hochschule Zwickau in Schönheide (Vogtland) am 12./13. September 2012.
  • Zur Entwicklung von Abituraufgaben unter Verwendung von Computeralgebra Systemen. Gehalten während der "gemeinsamen Beratung der Abituraufgabenkommission, der CAS-Multiplikatoren und der Fachberater" des ThILLM in Bad Berka am 07. Juni 2011.
  • Zum Einsatz von Computeralgebra Systemen im Mathematikunterricht an Thüringer Schulen mit Oberstufe. Gehalten im Seminar "Neue Medien im Mathematik Unterricht" an der Technischen Universität Dresden am 14. Mai 2011.

 

Kontakt

Matthias Müller, Dr.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Matthias Müller
Telefon
+49 3641 9-46495
Fax
+49 3641 9-46202
Raum 3303
Ernst-Abbe-Platz 1-2
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang