Tangramme

Dr. Constanze Schadl

wissenschaftliche Mitarbeiterin Lehrstuhl Didaktik der Mathematik
Tangramme
Bild: C.Schadl

Stationen

  • Seit September | 2023
    Mathematiklehrkraft bei der Stadt München 
  • 2023
    Vertretungsprofessorin für Mathematik und die Didaktik der Mathematik, PH Ludwigsburg
  • Seit 2022
    Stellvertreterin des Gleichstellungsbeauftragten, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Seit 2021
    Akademische Rätin a.Z., Abteilung Didaktik der Fakultät für Mathematik und Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena
    Förderung durch das Mentoring-Programm für Postdoktorandinnen des Universitätsbundes Halle-Jena-Leipzig
  • Seit 2020
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung Didaktik der Fakultät für Mathematik und Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2020
    Promotion zum Dr. rer. nat. im Bereich Didaktik der Mathematik
    Titel: Individuelle Lernvoraussetzungen für den Erwerb des Bruchzahlkonzepts. Struk­turanalysen und Untersuchung der längsschnittlichen Prädiktivität.
  • 2019 – 2020
    Förderung durch das LMU Mentoring-Programm
  • 2018 – 2020
    Stellvertreterin der Frauenbeauftragten der Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik, LMU München
  • 2016 – 2020    
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik
    Mathematisches Institut, LMU München                      
  • 2016
    Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
    Erstes Staatsexamen zur Beratungslehrkraft, LMU München
  • 2014 - 2016 
    Studienreferendarin; Seminarschule Würzburg
  • 2014
    Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, LMU München
    Fächer: Mathematik und Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt

Forschungsinteressen

Primar- und Sekundarstufenbereich

  • Individuelle Lernvoraussetzungen für den Bruchzahlerwerb (z.B. Fähigkeiten zum proportionalen Schließen, Tendenz zum spontanen Fokussieren auf numerische Informationen und quantitative Relationen, Number Line Tasks)
  • Bruchrechnung
  • Digitale Lernverlaufsdiagnostik in der Mathematik (formatives Assessment)

Hochschulbereich

  • Stärkung des Berufsfeldbezugs für Mathematiklehramtsstudierende (u.a. Entwicklung von Schnittstellenaufgaben und digitalen Unterrichtsmaterialien)

Publikationen

Monographien

Schadl, C. (2020). Individuelle Lernvoraussetzungen für den Erwerb des Bruchzahlkonzepts. Struk­turanalysen und Untersuchung der längsschnittlichen Prädiktivität. Münster: Waxmann. http://www.waxmann.com/buch4292Externer Link

Artikel in Zeitschriften mit Review

Schadl, C. & Ufer, S. (2023). Beyond linearity: Using IRT-scaled level models to describe the relation between prior proportional reasoning skills and fraction learning outcomes. Child Development, 94(6), 1642-1658. https://doi.org/10.1111/cdev.13954Externer Link

Schadl, C. & Ufer, S. (2023, online first). Mathematical knowledge and skills as longitudinal predictors of fraction learning among sixth grade students. Journal of Educational Psychology. https://dx.doi.org/10.1037/edu0000808Externer Link

Hoth, J. & Schadl, C. (under review). Dealing with lengths in primary mathematics education - levels of a length concept.

Schadl, C. & Lindmeier, A. (under review). Preparing for digital monitoring of learning in the context of fractions: Development and piloting of two tests for the assessment of prior knowledge according to content-specific learning models.

Schadl, C. & Lindmeier, A. (under review). Searching for efficient and informative tests for digital learning monitoring when combining curriculum-based measurement and learning trajectories-based assessments in the fraction context: Digital tests for fraction subconstructs knowledge and informal fraction knowledge on the test bench.

Schadl, C. & Ufer, S. (under review). Who struggles with which demand? Using level models to understand interindividual differences in and relations between facets of fraction knowledge.

Schadl, C. & Ufer, S. (in prep.). Modeling predictive relations in the fraction context: Which students' profiles of prior mathematics performance will likely succeed with later fraction learning?

Konferenzbeiträge (mit Review)

Hoth, J. & Schadl, C. (accepted). The relevance of benchmark knowledge and measurement skills for students' lenght estimation skills. In Proceedings of the 15th International Congress on Mathematical Education. ICME. 

Hoth, J. & Schadl, C. (accepted). Relevant measurement skills to solve word problems with lengths. In Proceedings of the 47th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education. PME. 

Schadl, C. & Lindmeier, A. (2022). Modelling proportional reasoning skills in levels within a digital setting. In C. Fernández, S. Llinares, Á. Gutiérrez, & N. Planas (Eds.), Proceedings of the 45th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (pp. 387-394). PME.

Schadl, C. & Lindmeier, A. (2023). Arithmetische Fähigkeiten in der Sekundarstufe I als Lernvoraussetzung für die Bruchrechnung digital erheben: Auf dem Weg zu effizienten Kurztests für Lernverlaufsmessungen. 10. Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung [GEBF], Essen, Germany. 

Schadl, C. & Lindmeier, A. (2023). Digital monitoring of fraction learning: Adapting a test for knowledge of fraction subconstructs. In M. Ayalon, B. Koichu, R. Leikin, L. Rubel, & M. Tabach (Eds.), Proceedings of the 46th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (Vol. 4, pp. 155-162). PME.

Konferenzbeiträge (ohne Review)

Knorr, L., Schadl, C., & Hoth, J. (2022). Größenvorstellungen zu Längen in der Primarstufe - Welche Facetten sind Teil dieses Konstrukts? Beiträge zum Mathematikunterricht 2022. 

Rachel, A., Schadl, C., & Ufer, S. (2018). Problemorientierte Aufgaben zur Intensivierung des Berufs­feld­bezugs im Lehramtsstudium Mathematik. In Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universi­tät Pader­born (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht (S. 1451 - 1454). Münster: WTM.

Schadl, C. (2020). Individuelle Lernvoraussetzungen für den Erwerb des Bruchzahlkonzepts. Untersu­chung der Prädiktivität und Strukturanalysen. GDM–Mitteilungen, 108, 79-80.

Schadl, C. (2021). Prädiktoren für das Rechnen mit Größen im Bruchrechenkontext. In K. Hein, C. Heil, S. Ruwisch, & S. Prediger (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2021. Münster: WTM. 

Schadl, C. & Lindmeier, A. (2022). Digitales Testen am Beispiel des proportionalen Schließens auf dem Prüfstand. Beiträge zum Mathematikunterricht 2022. 

Schadl, C., Rachel, A., & Ufer, S. (2019). Stärkung des Berufsfeldbezugs im Lehramtsstudium Mathe­matik. GDM–Mitteilungen, 107, 47-51.

Schadl, C., & Ufer, S. (2018). Vorwissen für den Erwerb des Bruchkonzepts. Erhebungsinstrumente aus dem Projekt EWIWE. In Fachgruppe Didaktik der Mathematik der Universität Paderborn (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht (S. 1551 - 1554). Münster: WTM.

Schadl, C., & Ufer, S. (2019). Vorwissensprofile für den Erwerb des Bruchzahlkonzepts. Beiträge zum Mathematikunterricht 2019.

Schadl, C., & Ufer, S. (2020). Innovative Modellierungen von bivariaten Zusammenhängen im Bereich der Bruchrechnung. In H.-S. Siller, W. Weigel, & J. F. Wörler (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2020 (S. 1229-1232). Münster: WTM.

Posterbeiträge

Knorr, L., Hoth, J., & Schadl, C. (accepted). The relevance of students' length concept for their skills to convert and deal with length in context situations. ICME 2024, Sydney. 

Rachel, A., Ufer, S., & Schadl, C. (2020). Math.meets.school². Praxisbezogen fachmathematische Arbeitsweisen lernen. GDM 2020, Würzburg. 

Ufer, S., Rachel, A., & Schadl, C. (2016). Lehrerbildung@LMU: reflect@math.lmu und connex­er­cise@math.lmu. Abschlusstagung Lehrerbildung@LMU, München.

Ufer, S., Rachel, A., & Schadl, C. (2018). Lehrerbildung@LMU: reflect@math.lmu und connexer­cise@math.lmu. Abschlusstagung Lehrerbildung@LMU, München.

Ufer, S., Schadl, C., & Rachel, A. (2019). Math.meets.school². Fachmathematische Arbeits­weisen für Studium und Berufspraxis im Lehramt entwickeln. Jahrestreffen Lehrerbil­dung@LMU, München.

Leitung von Fortbildungen

  • 2021     CAS (Computer-Algebra-Systeme) - Eine Einführung, TU Dresden
  • 2021     Entwicklung von CAS-Aufgaben (Teil 1), TU Dresden
  • 2021     Entwicklung von CAS-Aufgaben (Teil 2), TU Dresden
  • 2020     GeoGebra classic und GeoGebra 3D, L³ TU München
  • 2019     GeoGebra classic und GeoGebra 3D, L³ TU München
  • 2018     GeoGebra, SchiLF im Sekundarstufenbereich
  • 2017     Sachsituationen und Mathematik in Beziehung setzen,
                  SchiLF im Primarstufenbereich

Sonstige Aktivitäten

  • Review-Tätigkeiten, u.a. für das Journal für Mathematik-Didaktik
  • Koordination des Netzwerkes mitteldeutscher Mathematikdidaktiken (mdMD)
  • Organisation der Tagung "Digitales Lehren und Lernen von Mathematik an schulischen und außerschulischen Lernorten" im Jahr 2021 an der Universität Jena

Kontakt

Constanze Schadl, Dr.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
vCard
Dr. Schadl
Foto: privat
Raum 3337
Ernst-Abbe-Platz 1-2
07743 Jena Google Maps – LageplanExterner Link